Bockonline: Grundstein für den Neubau im Stadthausgeviert gelegt

04. Oktober 2022

Stadtrat und städtische Mitarbeitende haben heute zusammen die Grundsteinlegung für den Neubau im Stadthausgeviert...

Ab dem 1. März öffnet der KSS-Freizeitpark Schaffhausen schrittweise seinen Wasserpark, heisst es in einer Medienmitteilung. In einem ersten Schritt erfolgt dies für die Vereine und Mitte März, in Abstimmung mit den Vorgaben des Bundes, auch für Kinder und junge Erwachsene.

von SHB

Weil der Nutzen einer Öffnung der KSS für die sehr kleine Kundengruppe klar tiefer beurteilt wurde als die, auch bei einem Teilbetrieb anfallenden, hohen Kosten, blieb die KSS seit anfangs Dezember ganz geschlossen. Aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen und nach Gesprächen mit der Stadt Schaffhausen wird der Betrieb nun in Etappen wieder aufgenommen. Ab dem 1. März können Vereine mit ihren Jugendlichen und Kaderathleten wieder im SIG-Winterdach trainieren. Mitte März soll dann auch auch das Hallenbad seine Türen wieder öffnen – vorläufig jeweils ab 16 Uhr sowie am Mittwochnachmittag für alle Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 2001 und jünger, die ohne Begleitung von Erwachsenen schwimmen können. So soll auch die Schwimmschule des Schwimmclubs Schaffhausen ab dem 15. März wieder starten. Je nach Bestimmungen von Bund und Kanton wird ab dem 22. März ein Betrieb für alle Kunden ins Auge gefasst. „Wir sind sehr froh, dass wir wieder das tun können, was wir gerne machen: Kunden begrüssen und Sport und Spass bieten. Auch für unsere Mitarbeitenden sind es erste Lichter am Ende des Tunnels“, meint KSS-­Geschäftsführer Ueli Jäger. Stadtrat Raphael Rohner ergänzt: „Dem Stadtrat war es wichtig für die Kinder, Jugendliche und für Spitzensportler ein Zeichen zu setzen und einen Schritt in die Normalität zu gewährleisten. Dass die Stadt Schaffhausen jetzt die Betriebsaufnahme ermöglicht, sehen wir auch als einen wichtigen Beitrag im sozialen und gesundheitlichen Bereich.“

Saisonende im Eispark

Der Aufbau des Eises im Eispark ist sehr aufwändig. Normalerweise werden dafür mindestens 7 Tage und ein grosser Energieeinsatz benötigt. Daneben wäre die verbleibende Zeit bis zum normalen Saisonende nur noch kurz und erfahrungsgemäss gehen im März auch die Frequenzen schon deutlich zurück. Aus diesen Gründen haben sich KSS und Stadtrat im Gegensatz zum Wasserpark entschlossen, auf eine partielle und kurzzeitige Wiedereröffnung des Eisparks zur verzichten.

Abos werden ab Vollbetrieb verlängert

Weil noch nicht alle Inhaber von Abonnements von der Betriebsaufnahme profitieren werden können, bleiben sämtliche Saison- und Jahresabos noch ausgesetzt. Der Zutritt bis zum Start für alle Kundinnen und Kunden erfolgt also vorläufig über Einzeleintritte bzw. mit einer Wertkarte. Die Laufzeit der Abos wurde am 7. Dezember gestoppt, bei der Wiederaufnahme des Betriebs für alle Kunden werden die Jahresabos automatisch um die Zeit verlängert, in der das Abo nicht genutzt werden konnte. Inhaber von Saisonabos erhalten für die entsprechende Zeit eine Gutschrift zur Anrechnung an ihr nächstes Abo.

Schutzkonzept gilt weiterhin

Das schon vor der Schliessung der KSS anfangs Dezember gut etablierte Schutzkonzept bleibt auch bei den nun geplanten Öffnungsschritten in Kraft. Es basiert auf drei Säulen – Schutz der Kunden, Schutz der Mitarbeitenden und Selbstverantwortung – und ist abgestimmt auf die verschiedenen Betriebszweige. Die Massnahmen werden dynamisch auf die Vorgaben des Bundes angepasst. Schutzkonzepte der Vereine beziehungsweise ihrer Verbände gelten ergänzend für die Trainings von Clubs.

Wahlen 2020

Wahlen 2020

Agenda

Agenda

Meine Thesen

Meine Thesen

Politische Haltung

Politische Haltung

Politisches Enga-gement

Politisches Enga-gement

Raphaël Rohner privat

Raphaël Rohner privat

Kontakt

Kontakt

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.