Schaffhauser Nachrichten: KSS bleibt Genossenschaft, Stadt erhält mehr Mitspracherecht

17. September 2021

Die Rechtsform der KSS als Genossenschaft sorgte in der Vergangenheit für viele Diskussionen. Nun präsentieren der...

Keine Termine

Presseberichte

Die Rechtsform der KSS als Genossenschaft sorgte in der Vergangenheit für viele Diskussionen. Nun präsentieren der Stadtrat und die KSS-Verwaltung eine Lösung: Zwar soll das Genossenschaftsmodell bleiben, verändern wird sich aber trotzdem einiges.

In einer Aussprache mit museumsnahen Kreisen versuchten die Stadt und die Sturzeneggerstiftung vor allem der Kritik an einer Machbarkeitsstudie zu begegnen. Resultat: Die Vernehmlassung dazu wird verlängert.

Der gestrige Austausch betreffend der Machbarkeitsstudie zur Weiterentwicklung des Museums zu Allerheiligen in der Stadt Schaffhausen ist gut verlaufen.

Das Kletter- und Badmintonzentrum auf dem Ebnat wird ausgebaut, und die Stadt beteiligt sich: Sie erhöht ihren Anteil am Genossenschaftskapital um 200'000 Franken. Im Grossen Stadtrat sprachen sich gestern – fast – alle dafür aus.

Das Programm der Museumsnacht wurde gestern in Stein am Rhein vorgestellt. Der grenzüberschreitende Kulturanlass findet dieses Jahr zum 20. Mal statt. Zum ersten Mal wird kein Eintrittsgeld verlangt, und das wird auch in Zukunft so bleiben.

Der Leichtathletik-Club Schaffhausen (LCS) feiert 2021 sein 75-Jahr-Jubiläum. Zu diesem schönen Geburtstag haben drei Autoren eine Festschrift herausgegeben, die auf dem Fronwagplatz präsentiert wurde.

Massiv kritisiert hatte der Ex-Präsident der Sturzenegger-Stiftung die Erneuerungsideen fürs Museum zu Allerheiligen. Nun geht er noch weiter: Er reicht Anzeige gegen den Stiftungsrat und den Stadtrat ein.

Wahlen 2020

Wahlen 2020

Agenda

Agenda

Meine Thesen

Meine Thesen

Politische Haltung

Politische Haltung

Politisches Enga-gement

Politisches Enga-gement

Raphaël Rohner privat

Raphaël Rohner privat

Kontakt

Kontakt